Logo Johannes J. Winges

Johannes J. Winges

Studium der Sozialpädagogik, Schwerpunkt „Psychosoziale Arbeit“. Gruppenleiter im MuKiVa: Kinder- und Familienzentrum e. V. Staatliche Anerkennung auf der Akutstation der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Johann Wolfgang von Goethe Universität in Frankfurt am Main bei Prof. Dr. med. Fritz Poustka.

Studium der Psychoanalyse, Philosophie und alten Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe Universität. Ausbildung zum tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeuten (KJP, FT, TKP) an der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP) bei Prof. h. c. Dr. med. Nossrat Peseschkian. Staatsexamen und Approbation 2007. Sozialpädagogische Einzelfallbetreuung nach SGB VIII, § 27a Hilfen zur Erziehung.

Ausbildungsassistenz in der sozialpsychiatrischen Praxis von Dr. med. Nawid Peseschkian. 2007 eigene Praxisniederlassung. Stipendiat des Sigmund Freud Instituts. Lehrbeauftragter an der FHF - University of Applied Sciences für das Gebiet „Psychotherapie/Beratung“.

European Certification of Psychotherapy (EAP), Moderator des QZ „Frankfurter Kreis“, Anerkennung als Gruppenpsychotherapeut (KV Hessen), Akkreditierung als Supervisor, Intervisor und Selbsterfahrungsleiter (LPPKJP). Weiterbildung in Klientenzentrierter Gesprächsführung, Neurolinguistischer Programmierung & Systemischer Therapie.

Theorie ist die eine Seite, Praxis die andere: „Es war und ist mir stets wichtig, in Kontakt und Austausch zu bleiben, ein existentieller Teil meines Handelns!“

Ehrenamtliche Tätigkeit: Berater, Ausbilder und Vorstandsmitglied beim Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche e. V (2001-2004), Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Liste e.V. (2003-2009), Fachexperte beim Hessischen Rundfunk (hr3), Ehrenamtsurkunde der Stadt Frankfurt am Main